Die Alsenz


Die Alsenz ist ein ca. 50 Kilometer langer Fluss in Rheinland Pfalz. Nahezu die gesamte Uferfläche kann je nach Vegetation mehr oder minder problemlos begangen werden. Der Flusslauf ist geprägt von unterschiedlichen Tiefen und Breiten, wodurch sich eine abwechslungsreiche Fließgeschwindigkeit und ein optimaler Lebensraum für viele Fischarten bietet.



An den Fließgewässern ist das Angeln nur im Besitz einer gültigen Mitgliedschaft im Angelsportverein Winnweiler oder nach dem Erwerb einer gültigen Tageskarte für Gastangler erlaubt. Bei Interesse können Sie sich im Bereich Gastangler über die genauen Bestimmungen informieren.


An den Fließgewässern gilt die Schonzeit vom 15.10. bis 15.03. Während dieser Zeit ist das Angeln verboten.



Das Angeln an den Fließgewässern ist mit einer Handangel von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang erlaubt. Das Angeln mit lebendem Köderfisch ist nicht gestattet. Zusätzlich gelten sämtliche gesetzlichen Bestimmungen sowie die Schonzeiten und Mindestmaße der rheinlandpfälzischen Fischereiordnung.




Die Lohnsbach


Die Lohnsbach ist ein etwas kleinerer, schmalerer Fluss als die Alsenz und an einigen Stellen gerade mal etwas breiter als einen Meter. Diese Tatsache mindert jedoch den Reiz des Angelns an der Lohnsbach in keinster Weise. Der Angelsportverein Winnweiler pflegt und beangelt die Lohnsbach auf der Strecke von kurz vor dem Nachbardorf Lohnsfeld bis zur Stadtmitte in Winnweiler, wo sie in die Alsenz mündet. Die gesamte Uferfläche kann je nach Vegetation mehr oder minder problemlos begangen werden. Genau wie bei der Alsenz ist auch der Flusslauf der Lohnsbach von deutlich unterschiedlichen Tiefen und Breiten geprägt, wodurch sich eine abwechslungsreiche Fließgeschwindigkeit und ein optimaler Lebensraum für viele Fischarten bietet.

Angelsportverein Winnweiler

Weitere Bilder der Alsenz finden Sie im Bereich Bilder

Weitere Bilder der Lohnsbach finden Sie im Bereich Bilder

Der Fischbestand in der Alsenz und der Lohnsbach setzt sich aus Bachforelle, Äsche, Aal, Rotfeder, Rotauge, Döbel, Flussbarsch und diversen Kleinfischen zusammen. Die Gewässer werden jährlich mit Bachforellen besetzt.

Angelsportverein Winnweiler - Oberes Alsenztal e.V.

Hans-Jürgen Dreßler, 1. Vorsitzender



Impressum     Datenschutz